Hier sind die Regeln unserer Sippe, die jeder Spieler, insbesondere neue Mitspieler, beachten sollten:

 

§1

Habt Spaß am Spiel und zusammen mit anderen Mitgliedern!

 

§2

Wir heißen jeden neuen Mitspieler willkommen und stehen ihm gerne mit Rat und Tag bei Fragen oder sonstigem zur Verfügung. Präzisiert dafür aber bitte die Fragen so gut es geht, da der Fragenkatalog manchmal den Chat sprengt, oder schaut doch einfach mal auf Hilfsseiten, wie z.B. dem Widerstand nach - eine Seite, die auch ich immer wieder frequentiere.

 

§3

Die Aufnahme in der Sippe sollte nicht mit einem Mietvertrag mit Highlevel-Spielern missverstanden werden, die einen wie selbsverständlich EP, Rufzeichen oder Equipment verschaffen und diese am besten sofort verschicken. Unseren kleineren Mitgliedern (bitte beachtet, dass hier die Charakterstufe und nicht die Körpergröße gemeint ist *g*) bieten wir ab Stufe 50 an, zusammen mit uns die Moria-Instanzen zu laufen und kennenzulernen.

Warum nicht schon früher? - Wir sind der Meinung, dass ein Spieler zu einen zu frühen Zeitpunkt nicht die Möglichkeit hat, seinen Charakter/seine Klasse in Instanzen kennenzulernen, sofern "Superman" (Highlevel-Charaktere) dort alles in Stücke hackt. Ab Stufe 50 bis 60 sollte man seinen Charakter aber schon so gut kennen, dass ein Zusammenspiel in einer Instanz auch wirklich sinnvoll ist.

 

§4

Im Chat wird es gerne gesehen sich beim An- und Abmelden bemerkbar zu machen. Beleidigungen und unsoziales Verhalten im Chat als auch im Spiel können zur Verbannung aus der Sippe führen.

 

§5

Gegen Lieferungen von Materialien können sich Spieler gerne gegenseitig Ausrüstung herstellen, aber bitte habt ein Einsehen, wenn es mal ein oder zwei Tage dauert. Außerdem sollte dabei ein gewisser Rahmen gewahrt werden, keiner steht gerne täglich eine Stunde an der Werkbank oder Schmiede und eine neue Waffe oder Rüstung braucht man ja auch nicht alle zwei Level.

 

§6

Bei Schlachzügen hat nur der SZ-Leiter zu sprechen!!! Die Mitspieler haben sich gemäß den Anweisungen des SZ-Leiters zu verhalten und ihre Aufgabe mit bestem Wissen und Gewissen zu erledigen. Konstruktive Kritik ist erwünscht und sollte im angemessenem Rahmen bleiben. Bei Nichtbeachtung der Anweisungen oder unmöglichem Verhalten während des Schlachtzugs kann der SZ-Leiter Maßnahmen ergreifen, die im schlimmsten Fall zur Auflösung des Schlachtzugs führen können. Im Einzelnen wäre dies eine Verwarnng, bei gehäuftem Auftreten ein Ausschluss aus dem Schlachtzug. 

 

§7

Wenn sich ein Spieler für einen Schlachtzug anmeldet, so sollte man auch zu diesem erscheinen. Falls dies nicht klappt oder Verpflichtungen im RL dazwischen kommen, gebietet die Höflichkeit sich abzumelden. Natürlich ist dies nicht immer möglich, in solchen Fällen sollte man zu einem späteren Zeitpunkt kurz mit der SZ-Leitung Kontakt aufnehmen. Im besten Fall versucht man es aber nicht soweit kommen zu lassen.